FamilienaufstellungAssel.de, Christian Assel :

Flyer "Studiengruppe" herunterladen:

Flyer Walking-in-your-shoes

Projekt Studiengruppe Walking-In-Your-Shoes



 

Projekt Studiengruppe "Walking-In-Your-Shoes" in Hannover

mit Christian Assel M.A.

Zur online Anmeldung

.

Deine Teilnahme ist gefragt. Du bist als neuer, unerfahrener Teilnehmer (wieder) genauso willkommen, wie "aktive" Teilnehmer in der Ausbildung und Absolventen der Ausbildung WIYS.

 

Wir walken Themen, die sich intensiv mit interessanten Bereichen unserer Zeit befassen, beispielsweise im Bereich Philosophie, Medizin, Geschichte, Politik, Ethik, Moral und Religion. Diese Themen werden für ein Buchprojekt per Video festgehalten.

 

Sa. 29. Oktober 2016

Sa. 24. Juni 2017 (fällt aus)

Sa. 25. November 2017

 

Zeit 11-19 Uhr

Non-Profit Beitrag €25 (bar im Kurs)

 

 

Seminarraum der "Stärke 15", Stärkestr. 15, 30451 Hannover, das letzte Haus die Straße runter. U10 Haltestelle "Küchengarten", fährt auch vom Hauptbahnhof aus.

Letztes Haus, die Straße runter. Die Hausnummer befindet sich am Briefkasten. Bildergalerie

Hotelliste Hannover

Reiseplanung: Qixxit

 

Straßenbahn Linie 10 (Richtung Ahlem), Bus 700 (Richtung Ahlem), je zur Haltestelle "Küchengarten". Beide fahren direkt vom Hauptbahnhof aus. Netzplan auf:

http://www.gvh.de

 

Bitte sei rechtzeitig (min. 10 Min. vorher) da, damit wir pünktlich anfangen können. Es gibt dann schon Kaffee und Tee.

Bitte warme Socken mitbringen.

 

Mittagspause: Es gibt, in kurzer Distanz, viele Cafes, Imbisse und Restaurants. Samstags ist ganz in der Nähe ein Wochenmarkt, Sonntags ist oft, ein Block weiter in der FAUST, ein Flohmarkt.

.

Zu den Videos der Studiengruppe

 

.

Zur online Anmeldung

.

.

 

 

Freistellungserklärung für die Videoaufnahmen (falls möglich bitte ausdrucken, ausfüllen und mitbringen) Danke!

Freistellungserklärung.pdf


Das Projekt:


 

Die Studiengruppe war von Anfang an ein Erfolg. Sehr viele Teilnehmer haben in den vergangenen zweieinhalb Jahren großes Interesse daran gehabt, wichtige und bedeutende Themen unserer Zeit in einem neuen Licht zu sehen. In den Walks sind viele neue Erkenntnisse entstanden, die, für mich jedenfalls, tiefe Einblicke in Themenfelder wie beispielsweise Krankheitsbilder, Religion, Wissenschaft und Politik gegeben haben. Weil Graciela und andere die Prozesse per Video festgehalten haben, ist auf diese Weise schon eine kleine Mediathek mit vielen verschiedenen Themen auf meiner Homepage entstanden.

Jetzt möchte ich gerne einen neuen Schritt mit der Studiengruppe gehen.

Das Manuskript für mein zweites Buch ist schon fertig geschrieben. Sobald Josephs Manuskript ebenfalls fertig ist, wird das Buch veröffentlicht werden. Es wird ein tiefes und umfassendes Buch über WIYS sein, über dessen Anwendung, Geschichte und spezielle Themen.

Für mich ist diese Arbeit jedoch inhaltlich schon abgeschlossen. Daher will ich mich in diesem Jahr dem darauf folgenden Buchprojekt widmen. Zu diesem Zweck würde ich gerne mit der Studiengruppe bestimmte wichtige Themen unserer Zeit walken, beispielsweise im Bereich Philosophie, Medizin, Geschichte, Politik, Ethik, Moral und Religion. Diese Themen werden nach wie vor per Video festgehalten, in Zukunft jedoch auch in Schriftform. Aus dem Material möchte ich ein "WIYS-Antwortenbuch unserer Zeit" (Arbeitstitel) erstellen, welches die Ergebnisse aus den Walks deskriptiv zusammenfasst und verständlich macht. Parallel dazu entsteht eine Videoplattform (nicht YouTube), auf welcher der interessierte Leser sich später einzelne Walks aus dem Buch in voller Länge live anschauen kann. Die Walks werden daher nicht mehr auf meiner Homepage veröffentlicht werden.

Ich stelle ich mir vor, dass wir uns häufiger und regelmäßiger treffen. Meine Praxis in der Limmerstraße ist etwas zu klein, um eine Gruppe zu beherbergen, daher möchte ich doch lieber in meinem altbekannten Raum in der Stärkestraße bleiben. Eine kleine Kostenbeteiligung ist nach wie vor nötig, wir bleiben aber non-profit.

Ich möchte dich also hiermit gerne fragen, ob du dir vorstellen kannst, in einer Gruppe (weiterhin) mitzuarbeiten, die sich intensiv mit interessanten Themen unserer Zeit befasst. Es könnte sein, dass es bis zu einem Jahr dauern wird, bis wir genug brauchbares Material zusammenbekommen haben. Das bedeutet aber nicht, dass du dich für die gesamte Zeit im Voraus verpflichten musst. Du kannst gerne auch an ausgewählten Terminen dabei sein. Mit der Veröffentlichung des Video-Materials solltest du grundsätzlich einverstanden sein. Da wir ein bestimmtes Ziel verfolgen, sollten wir in der Studiengruppe nach wie vor keine persönlichen Walks machen, sondern fokussiert an den Themen arbeiten.

Über Refexionen, Fragen, Ideen und Zusagen freue ich mich jetzt schon. Bis dann...!